NEWS

Real-time und near-time Nachrichten

 

 

 

ANALYSEN

Aktienanalyse als Nachrichtenfeed

 

 

 

VIDEO

Leistungsspektrum

 

 

 

Newsticker

Märkte
Unternehmen
Analysen
Konjunktur

Aktien New York: US-Börsen nach Vortagesrally stabil

|   Maerkte

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach der Rally am Vortag hat sich der US-Aktienmarkt am Donnerstag stabil gezeigt. Anleger verdauten eine Flut von Unternehmenszahlen und -ausblicken und warten auf den am Freitag anstehenden Arbeitsmarktbericht der US-Regierung für Juli. Dieser dürfte gerade wegen der technischen Rezession der Wirtschaft im ersten Halbjahr genau analysiert werden. Der Arbeitsmarkt ist ein nachlaufender Konjunkturindikator, bei dem sich Rezessionstendenzen verzögert spiegeln.

Der Dow Jones Industrial <US2605661048> gab im frühen Handel um 0,17 Prozent auf 33 2760,47 Zähler nach und zollte damit seinem 1,3-prozentigen Plus zur Wochenmitte nur geringfügig Tribut. Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> stieg um 0,01 Prozent auf 4155,67 Zähler. Der Nasdaq 100 <US6311011026> gewann 0,26 Prozent auf 13 288,29 Zähler. Er hatte tags zuvor sogar um 2,7 Prozent zugelegt und war wieder auf das Niveau von Anfang Mai zurückgekehrt. Auslöser der kräftigen Gewinne waren optimistisch stimmende ISM-Daten für den Dienstleistungssektor im Juli gewesen./ck/he

 

Aktien New York: US-Börsen nach Vortagesrally stabil

|   Maerkte

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach der Rally am Vortag hat sich der US-Aktienmarkt am Donnerstag stabil gezeigt. Anleger verdauten eine Flut von Unternehmenszahlen und -ausblicken und warten auf den am Freitag anstehenden Arbeitsmarktbericht der US-Regierung für Juli. Dieser dürfte gerade wegen der technischen Rezession der Wirtschaft im ersten Halbjahr genau analysiert werden. Der Arbeitsmarkt ist ein nachlaufender Konjunkturindikator, bei dem sich Rezessionstendenzen verzögert spiegeln.

Der Dow Jones Industrial <US2605661048> gab im frühen Handel um 0,17 Prozent auf 33 2760,47 Zähler nach und zollte damit seinem 1,3-prozentigen Plus zur Wochenmitte nur geringfügig Tribut. Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> stieg um 0,01 Prozent auf 4155,67 Zähler. Der Nasdaq 100 <US6311011026> gewann 0,26 Prozent auf 13 288,29 Zähler. Er hatte tags zuvor sogar um 2,7 Prozent zugelegt und war wieder auf das Niveau von Anfang Mai zurückgekehrt. Auslöser der kräftigen Gewinne waren optimistisch stimmende ISM-Daten für den Dienstleistungssektor im Juli gewesen./ck/he

 

Aktien New York: US-Börsen nach Vortagesrally stabil

|   Maerkte

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach der Rally am Vortag hat sich der US-Aktienmarkt am Donnerstag stabil gezeigt. Anleger verdauten eine Flut von Unternehmenszahlen und -ausblicken und warten auf den am Freitag anstehenden Arbeitsmarktbericht der US-Regierung für Juli. Dieser dürfte gerade wegen der technischen Rezession der Wirtschaft im ersten Halbjahr genau analysiert werden. Der Arbeitsmarkt ist ein nachlaufender Konjunkturindikator, bei dem sich Rezessionstendenzen verzögert spiegeln.

Der Dow Jones Industrial <US2605661048> gab im frühen Handel um 0,17 Prozent auf 33 2760,47 Zähler nach und zollte damit seinem 1,3-prozentigen Plus zur Wochenmitte nur geringfügig Tribut. Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> stieg um 0,01 Prozent auf 4155,67 Zähler. Der Nasdaq 100 <US6311011026> gewann 0,26 Prozent auf 13 288,29 Zähler. Er hatte tags zuvor sogar um 2,7 Prozent zugelegt und war wieder auf das Niveau von Anfang Mai zurückgekehrt. Auslöser der kräftigen Gewinne waren optimistisch stimmende ISM-Daten für den Dienstleistungssektor im Juli gewesen./ck/he

 

Aktien New York: US-Börsen nach Vortagesrally stabil

|   Maerkte

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach der Rally am Vortag hat sich der US-Aktienmarkt am Donnerstag stabil gezeigt. Anleger verdauten eine Flut von Unternehmenszahlen und -ausblicken und warten auf den am Freitag anstehenden Arbeitsmarktbericht der US-Regierung für Juli. Dieser dürfte gerade wegen der technischen Rezession der Wirtschaft im ersten Halbjahr genau analysiert werden. Der Arbeitsmarkt ist ein nachlaufender Konjunkturindikator, bei dem sich Rezessionstendenzen verzögert spiegeln.

Der Dow Jones Industrial <US2605661048> gab im frühen Handel um 0,17 Prozent auf 33 2760,47 Zähler nach und zollte damit seinem 1,3-prozentigen Plus zur Wochenmitte nur geringfügig Tribut. Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> stieg um 0,01 Prozent auf 4155,67 Zähler. Der Nasdaq 100 <US6311011026> gewann 0,26 Prozent auf 13 288,29 Zähler. Er hatte tags zuvor sogar um 2,7 Prozent zugelegt und war wieder auf das Niveau von Anfang Mai zurückgekehrt. Auslöser der kräftigen Gewinne waren optimistisch stimmende ISM-Daten für den Dienstleistungssektor im Juli gewesen./ck/he

 

nach oben