NEWS

Real-time und near-time Nachrichten

 

 

 

ANALYSEN

Aktienanalyse als Nachrichtenfeed

 

 

 

VIDEO

Leistungsspektrum

 

 

 

Newsticker

Märkte
Unternehmen
Analysen
Konjunktur

Aktien Frankfurt Schluss: Dax seit längerer Zeit wieder mit Wochengewinn

|   Maerkte

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax <DE0008469008> hat am Freitag den ersten positiven Wochenabschluss seit Anfang April verbucht. Gestützt auf eine global wieder etwas anziehende Risikobereitschaft eroberte der deutsche Leitindex die runde Marke von 14 000 Punkten zurück, über der er zuletzt am Donnerstag der vergangenen Woche notiert hatte. Den Freitagshandel beendete er mit plus 2,10 Prozent auf 14 027,93 Punkte. Auf Wochensicht resultiert daraus ein Gewinn von 2,6 Prozent. Der MDax <DE0008467416> für die mittelgroßen Unternehmen zog am Freitag um 2,27 Prozent auf 28 820,82 Punkte an.

Eine Erholung an den New Yorker Börsen auf breiter Front lieferte am Nachmittag zusätzlichen Rückenwind für die europäischen Aktienmärkte. Anleger setzen darauf, dass die US-Notenbank Fed von einem noch größeren Zinsschritt als 0,50 Prozentpunkte demnächst absehen wird. Zum Handelsschluss in Europa legten der Dow Jones Industrial <US2605661048> um etwa eineinhalb Prozent zu, an der Technologiebörse Nasdaq ging es noch deutlicher aufwärts.

An den vergangenen Tagen unterlagen die weltweiten Börsen stärkeren Schwankungen, die einem Tauziehen glichen zwischen "Bullen und Bären", also den Pessimisten und den Optimisten unter den Anlegern. Bei Rückschlägen wurde gekauft, bei Erholungen aber auch schnell wieder verkauft. Der Dax befindet sich weiterhin in einem übergeordneten Abwärtstrend. Kurzfristige Rally-Episoden mit Kursen über 14 000 Punkten schließt das nicht aus./ajx/he

 

Aktien Frankfurt Schluss: Dax seit längerer Zeit wieder mit Wochengewinn

|   Maerkte

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax <DE0008469008> hat am Freitag den ersten positiven Wochenabschluss seit Anfang April verbucht. Gestützt auf eine global wieder etwas anziehende Risikobereitschaft eroberte der deutsche Leitindex die runde Marke von 14 000 Punkten zurück, über der er zuletzt am Donnerstag der vergangenen Woche notiert hatte. Den Freitagshandel beendete er mit plus 2,10 Prozent auf 14 027,93 Punkte. Auf Wochensicht resultiert daraus ein Gewinn von 2,6 Prozent. Der MDax <DE0008467416> für die mittelgroßen Unternehmen zog am Freitag um 2,27 Prozent auf 28 820,82 Punkte an.

Eine Erholung an den New Yorker Börsen auf breiter Front lieferte am Nachmittag zusätzlichen Rückenwind für die europäischen Aktienmärkte. Anleger setzen darauf, dass die US-Notenbank Fed von einem noch größeren Zinsschritt als 0,50 Prozentpunkte demnächst absehen wird. Zum Handelsschluss in Europa legten der Dow Jones Industrial <US2605661048> um etwa eineinhalb Prozent zu, an der Technologiebörse Nasdaq ging es noch deutlicher aufwärts.

An den vergangenen Tagen unterlagen die weltweiten Börsen stärkeren Schwankungen, die einem Tauziehen glichen zwischen "Bullen und Bären", also den Pessimisten und den Optimisten unter den Anlegern. Bei Rückschlägen wurde gekauft, bei Erholungen aber auch schnell wieder verkauft. Der Dax befindet sich weiterhin in einem übergeordneten Abwärtstrend. Kurzfristige Rally-Episoden mit Kursen über 14 000 Punkten schließt das nicht aus./ajx/he

 

Aktien Frankfurt Schluss: Dax seit längerer Zeit wieder mit Wochengewinn

|   Maerkte

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax <DE0008469008> hat am Freitag den ersten positiven Wochenabschluss seit Anfang April verbucht. Gestützt auf eine global wieder etwas anziehende Risikobereitschaft eroberte der deutsche Leitindex die runde Marke von 14 000 Punkten zurück, über der er zuletzt am Donnerstag der vergangenen Woche notiert hatte. Den Freitagshandel beendete er mit plus 2,10 Prozent auf 14 027,93 Punkte. Auf Wochensicht resultiert daraus ein Gewinn von 2,6 Prozent. Der MDax <DE0008467416> für die mittelgroßen Unternehmen zog am Freitag um 2,27 Prozent auf 28 820,82 Punkte an.

Eine Erholung an den New Yorker Börsen auf breiter Front lieferte am Nachmittag zusätzlichen Rückenwind für die europäischen Aktienmärkte. Anleger setzen darauf, dass die US-Notenbank Fed von einem noch größeren Zinsschritt als 0,50 Prozentpunkte demnächst absehen wird. Zum Handelsschluss in Europa legten der Dow Jones Industrial <US2605661048> um etwa eineinhalb Prozent zu, an der Technologiebörse Nasdaq ging es noch deutlicher aufwärts.

An den vergangenen Tagen unterlagen die weltweiten Börsen stärkeren Schwankungen, die einem Tauziehen glichen zwischen "Bullen und Bären", also den Pessimisten und den Optimisten unter den Anlegern. Bei Rückschlägen wurde gekauft, bei Erholungen aber auch schnell wieder verkauft. Der Dax befindet sich weiterhin in einem übergeordneten Abwärtstrend. Kurzfristige Rally-Episoden mit Kursen über 14 000 Punkten schließt das nicht aus./ajx/he

 

Aktien Frankfurt Schluss: Dax seit längerer Zeit wieder mit Wochengewinn

|   Maerkte

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax <DE0008469008> hat am Freitag den ersten positiven Wochenabschluss seit Anfang April verbucht. Gestützt auf eine global wieder etwas anziehende Risikobereitschaft eroberte der deutsche Leitindex die runde Marke von 14 000 Punkten zurück, über der er zuletzt am Donnerstag der vergangenen Woche notiert hatte. Den Freitagshandel beendete er mit plus 2,10 Prozent auf 14 027,93 Punkte. Auf Wochensicht resultiert daraus ein Gewinn von 2,6 Prozent. Der MDax <DE0008467416> für die mittelgroßen Unternehmen zog am Freitag um 2,27 Prozent auf 28 820,82 Punkte an.

Eine Erholung an den New Yorker Börsen auf breiter Front lieferte am Nachmittag zusätzlichen Rückenwind für die europäischen Aktienmärkte. Anleger setzen darauf, dass die US-Notenbank Fed von einem noch größeren Zinsschritt als 0,50 Prozentpunkte demnächst absehen wird. Zum Handelsschluss in Europa legten der Dow Jones Industrial <US2605661048> um etwa eineinhalb Prozent zu, an der Technologiebörse Nasdaq ging es noch deutlicher aufwärts.

An den vergangenen Tagen unterlagen die weltweiten Börsen stärkeren Schwankungen, die einem Tauziehen glichen zwischen "Bullen und Bären", also den Pessimisten und den Optimisten unter den Anlegern. Bei Rückschlägen wurde gekauft, bei Erholungen aber auch schnell wieder verkauft. Der Dax befindet sich weiterhin in einem übergeordneten Abwärtstrend. Kurzfristige Rally-Episoden mit Kursen über 14 000 Punkten schließt das nicht aus./ajx/he

 

nach oben